Zum Inhalt springen
20221005 Demo AOK Foto: SPD Stadt NB

5. Oktober 2022: Demonstration für ein Erhalt des Perinatalzentrums Level 1 im Neubrandenburger Klinikum

Neubrandenburger SPD-Abgeordnete in Bundes-, Land- und Kreistag sowie der Stadtvertretung stehen für Erhalt der Frühchenstation

Zur heute stattfindenden Demo gegen die Schließung des Perinatalzentrums Level 1 haben die verantwortlichen SPD-Abgeordneten auf allen Ebenen eine gemeinsame Haltung.

Ortsvereinsvorsitzender Michael Stieber:
"Die SPD MV bemüht sich von Anfang an, die Frühchenstation zu erhalten. Erst auf Betreiben der SPD-Landesregierung gibt es überhaupt den Ausnahmeparagraphen, der es ermöglicht, die Frühchenstation trotz Bundesgesetz weiter zu führen.

Die zuständige Ministerin wie auch die Ministerpräsidentin haben sich mehrfach für den Erhalt ausgesprochen. Ministerin Drese verhandelt hier gerade mit Krankenkassen und Krankenhäusern in MV, um eine Lösung für den Erhalt zu finden. Vor Ende der Verhandlungen hat nun die AOK NordOst dem Erhalt eine Absage erteilt.

Das kann noch nicht das letzte Wort der AOK gewesen sein! Und deshalb setzen sich, wie allseits bekannt, die politischen Akteure der SPD - gerade hier vor Ort, in Kreistag und Stadtvertretung - seit Beginn für den Erhalt des Perinatalzentrums Level 1 ein. Dazu bedarf es seriöser Bemühungen: emotionale Anteilnahme auf der einen Seite, überzeugende Argumente auf der anderen. "Schandtaten", wie vom Stadtpräsidenten zu unserem Entsetzen angekündigt, lehnen wir mit aller Entschiedenheit ab!"

Vorherige Meldung: Turnusmäßige Vorstandswahl des Landesparteirates

Nächste Meldung: Perinatalzentrum Level 1 muss bleiben!

Alle Meldungen