Zum Inhalt springen
20210118 fb Donner Foto: SPD Stadt Neubrandenburg

18. Januar 2021: Zusammen bewegen wir das!

Schlagwörter
Bei einer Ausschusssitzung letztes Jahr in der IGS Neubrandenburg stellten unsere Vertreter Ina Paulitschke und Lars Donner eine eklatante Sicherheitslücke bei der benachbarten Grundschule Süd fest. Nun hat sich etwas getan.
Lars Donner Foto: SPD Stadt Neubrandenburg
Lars Donner, Ratsherr

Ratsherr Donner: "Mit großer Freude haben ich und Ina Paulitschke heute festgestellt, dass die Grundschule Süd nunmehr ihre Feuertreppen bekommt und das Lernen und Lehren für alle ein Stück sicherer wird.
Vielen Dank an die Stadt Neubrandenburg für die zügige Umsetzung und an die demokratischen Parteien der Neubrandenburger Stadtvertretung für die breite Unterstützung dieses Projektes!
Am Rande: Vielleicht auch ein Beispiel dafür, dass wir nicht ohnmächtig sind und nur hinnehmen müssen, sondern aktiv mitgestalten können!"

Michael Stieber, Fraktionsvorsitzender Foto: SPD Stadt Neubrandenburg
Michael Stieber, Fraktionsvorsitzender

„300 Kindern steht im Katastrophenfall nur eine Treppe als Fluchtweg zur Verfügung“, ergänzt Fraktionschef Michael Stieber. „Ratsherr Donner hatte sich mit einem Verweis auf „Bestandsschutz“ nicht zufrieden gegeben, Stellungnahmen eingefordert und um Unterstützung in der Stadtvertretung geworben. Und zwar erfolgreich, wie er heute berichten kann.“

Vorherige Meldung: Corona, Zahlen und Transparenz

Nächste Meldung: OB-Wahl 2021?

Alle Meldungen