Zum Inhalt springen

14. Juni 2022: CDU/FDP-Fraktion nominiert mit Thomas Gesswein einen Kandidaten für Stadtpräsidenten-Wahl

Nordkurier-online am 14.06.2022
Michael Stieber, Fraktionsvorsitzender Foto: SPD Stadt Neubrandenburg
Michael Stieber, Fraktionsvorsitzender

"Das mit dem Vorschlagsrecht sollte unbedingt noch mal erklärt werden", denkt Fraktionsvorsitzender Michael Stieber. "Laut Kommunalverfassung wird aus der Mitte der Gemeindevertretung die oder der Vorsitzende gewählt. Es existiert kein Vorschlagsrecht und jeder Vorschlag ist legitim.

Und deshalb wird die SPD-Fraktion selbstverständlich nächsten Dienstag Thomas Gesswein in ihren Reihen begrüßen, anhören und befragen. Wir schätzen Ratsherrn Gesswein als verbindlichen und verbindenden Kollegen. Trotzdem interessieren uns schon nochmal seine Motivation zur Kandidatur und die Schwerpunkte der möglichen Amtsführung.

Wir werden uns mit dem Kandidaten austauschen und danach beraten. Unsere Sympathien hat der Mensch Thomas Gesswein bereits, eine mögliche Wahl-Unterstützung des Ratsherrn Gesswein ist aber deshalb kein Automatismus.“

Vorherige Meldung: Schlichtung verhindert

Nächste Meldung: Stadtentwicklungsausschuss wählt Männer-Vorstand

Alle Meldungen