Zum Inhalt springen

13. Juni 2022: Schlichtung verhindert

Nordkurier-Kommentar vom 11.06.2022
Michael Stieber, Fraktionsvorsitzender Foto: SPD Stadt Neubrandenburg
Michael Stieber, Fraktionsvorsitzender

Die SPD-Fraktion hat ein Angebot gemacht, das im Vorfeld von niemandem kritisiert wurde. "Keine andere Fraktion hatte zudem eine eigene Idee", ergänzt Fraktionsvorsitzender Michael Stieber.

"Ratsherr Oppermann ist bei ihnen gewesen, hat für sich persönlich und unseren Vorschlag geworben, so schnell wie möglich die entstandene Lücke zu schließen. In keiner Fraktion wurde ihm klar gemacht, dass das auch anders gesehen werden könnte. Und doch ist das Präsidenten-Büro per Mehrheitsentscheid der "Linke Bürger für AfD"-Allianz nach wie vor ohne Namensschild.

Eine besondere Ausnahme bildet übrigens die Linksfraktion. Von dort konnte gar keine Rückmeldung kommen. Denn jene Gruppe, die heute behauptet, sie hätte gerne vorher ein Gespräch geführt, hat genau dieses als einzige abgelehnt. Verstehe das alles, wer will!"

Vorherige Meldung: Nach der gescheiterten Stadtpräsidenten-Wahl

Nächste Meldung: CDU/FDP-Fraktion nominiert mit Thomas Gesswein einen Kandidaten für Stadtpräsidenten-Wahl

Alle Meldungen