Zum Inhalt springen
20221202 01 Foto: SPD Stadt Neubrandenburg

3. Dezember 2022: Sozialdemokratisches Jahresendgewimmel

Beim Weihnachteln der NBer SPD wurden schon wieder zwei neue Mitglieder aufgenommen
20221202 03 Foto: SPD Stadt NB
Ortsvereinsvorsitzender Michael Stieber übergibt die Parteibücher an Eric Granzow und Christian Schmidt (v.l.)

Am 2. Dezember feierte in den Räumen des Behindertenverbandes eine wilde Mischung SPD einen geselligen Jahresausklang. "Alt und jung, ehemalige Aktive und Neue auf dem Sprung, Wegzüge und Neuankömmlinge - heute war es so bunt, wie lange nicht", freut sich Ortsvereinsvorsitzender Michael Stieber.

"In den letzten sechs Monaten konnten wir die 2 1/2 Jahre Versammlungspause endlich abschütteln. Wir treffen uns wieder regelmäßig und ein Stamm an Aktiven ist jetzt auch visuell erkennbar. Gerade für die Alteingesessenen wird nun sichtbar, wie viele neue Gesichter sich mittlerweile unter uns geschmuggelt haben.

Keine Überraschung also, dass auch dieses Mal zwei neue Mitglieder ihre Parteibücher in Empfang nehmen konnten. Dieses Ritual ist mittlerweile Tradition. Und ich weiß jetzt schon, dass wir es auch im Januar beibehalten werden."

Begrüßt wurden neben den Neubrandenburger Landtagsabgeordneten Bernd Lange und Robert Northoff mit Heiko Werner auch der Vorsitzende der Altentreptower SPD sowie Jonas Seyferth, Trainee beim Landesverband in Schwerin.

Ein besonderer Dank gebührt den Mitgliedern des Vorstandes und insbesondere Christina Lück-Oppermann sowie Vanessa Freund für die sorgfältige Organisation und detailverliebte Vorbereitung der Feier!

Vorherige Meldung: „Respekt im Rat“ – Projekt der Körber-Stiftung in Stadtvertretung vorgestellt

Nächste Meldung: Salz und Zucker für die Tafel

Alle Meldungen