Zum Inhalt springen
20210122 fb Fr Foto: SPD Stadt Neubrandenburg

22. Januar 2021: SPD benennt junge Expertinnen für Arbeitsgruppe

Schlagwörter
Fraktionsvorsitzender Michael Stieber hatte diese Woche die große Freude, zwei neue Mitstreiterinnen in ihre Aufgaben einzuführen

"Mit den Abiturientinnen Leah und Leonie Bahle konnten wir zwei wirklich junge Menschen gewinnen, sich als Expertinnen aus der Zielgruppe in die Arbeitsgruppe ‚Kinder- und Jugendarbeit‘ einzubringen", so Michael Stieber. "Das Ziel der Runde besteht insbesondere darin, eine ergebnisorientierte und belastbare Verbindung zu den unterschiedlichen Jugendgruppen der Stadt herzustellen, um künftig schneller und reibungsloser gegenseitig Hinweise, Angebote oder auch Kritiken weiterzuleiten und Lösungen zu erarbeiten.
In den letzten Monaten kam es mehrfach zu Irritationen und Ärgernissen, die ein Kommunikationsproblem von Akteur*innen und Betroffenen offenbarten und eine Vermittlerrolle von Politik und Verwaltung dringend nötig erscheinen ließen.
Bis September soll jetzt herausgefunden werden, welche Gremien, Foren oder Portale im Jahre 2021 die geeignetsten sind, um – regelmäßig und/oder bei Bedarf – einen flüssigen und funktionierenden Kontakt herzustellen.
In der Arbeitsgruppe vertreten nun Leonie Bahle und Lars Donner als Mitglieder sowie Leah Bahle und Ina Paulitschke als deren Stellvertreterinnen die SPD-Fraktion. Neben allem anderen auch ein richtiger Schritt in Sachen Jugendpartizipation und Gleichstellung!"

Vorherige Meldung: OB-Wahl 2021?

Nächste Meldung: Kein Campingplatz in Broda!

Alle Meldungen