Zum Inhalt springen
20210318 fb SV Foto: SPD Stadt Neubrandenburg

18. März 2021: Wirtschaftshilfe: Stadtgeld und fiktiver Unternehmerlohn für Neubrandenburg beschlossen

Schlagwörter
In der Sitzung der Stadtvertretung heute haben wir einstimmig einen weiteren Pflock eingeschlagen, um von der Pandemie betroffene wirtschaftliche Unternehmen der Vier-Tore-Stadt zu unterstützen.
Michael Stieber, Fraktionsvorsitzender Foto: SPD Stadt Neubrandenburg
Michael Stieber, Fraktionsvorsitzender

Fraktionsvorsitzender Michael Stieber: „Einige offene Fragen konnten zu unserer Zufriedenheit beantwortet werden, so dass der Weg für das Stadtgeld und einen fiktiven Unternehmerlohn frei ist.
Die Fraktionen von Bündnis90/Die Grünen und LINKEN sind unserer Empfehlung gefolgt und haben ihre eher sozial-politischen Änderungsanträge zurückgezogen, um sie jetzt - mit unserer Unterstützung - zu qualifizieren und demnächst als eigene Anträge einzubringen.
Gute Entscheidungen im Sinne unseres gemeinsamen Wählerauftrages!“

Vorherige Meldung: Schülerinnen und Schüler werden vergessen!

Nächste Meldung: Herzlich Willkommen, Frenze Huth!

Alle Meldungen